240. Etappe – Von Argimusco bis Malvagna

03. 05. 2018 Nach der zweiten stürmischen Nacht mit Regen um kurz nach 07:30 Uhr das Zelt verlassen um nach dem Wetter zu schauen. Die Sonne schien aus einem blauen, wolkenfreien Feld, dunkele Wolken waren auf der anderen Seite die von starken Winden herübergetrieben wurden. Das Zelt war durch den Wind etwas getrocknet, also packte […]

Am Argimusco

02. 05. 2018 Nach einer stürmischen, nassen Nacht und wenig Schlaf, war es am Morgen etwas ruhiger. Der Wind in der Nacht war so stark, dass die Heringe aus dem Boden gerissen wurden. Hatte die Heringe neu eingeschlagen und mich dann wieder hingelegt um noch etwas zu schlafen. Hatte mit schönem Wetter, was der Morgen […]

239. Etappe – Von Evangelisti rubino bis Argimusco

01. 05. 2018 Nach dem ich einen Kaffee getrunken und meine Sachen wieder in den Rucksack gepackt hatte ging die Reise weiter. Heute habe ich Argimusco, den Anfang des in hiking ausgewiesenen E 1 erreicht. Den Weg den ich gegangen bin, verlief auf der Straße aus dem Ort heraus, auf einem Feldweg am Fluss entlang […]

238. Etappe – Von Posto Leoni bis Evangelisti rubino

30. 04. 2018 Bin am Morgen durch Motorengeräusche aufgewacht. Ein Wagen war auf das abgeschlossene Gelände des Picknickplatzes, für Fußgänger zugänglich, gefahren. Aus dem Kamin eines Nachbargebäudes stieg Rauch auf, es wurde dort gegrillt. Ich packte, nach dem Frühstück, gemütlich meine Sachen zusammen. Und verließ gegen 12:00 Uhr den schönen Platz. Ich war auf einer […]

237. Etappe – Von Agriturismo Rumano bis Posto Leoni

29. 04. 2018 Heute war ich erst gegen 13:00 Uhr gestartet. Die Inhaberin der Unterkunft hatte mir gesagt, nach dem ich ihr die Strecke gezeigt hatte die ich wandern wollte, dass ihr Bruder mich zum Beginn des Wanderweges fährt, der Anfang ist nur schwer zu finden. Ich hatte gewartet bis der Bruder für die Fahrt […]

236. Etappe – Von dem offenen Haus bis Agriturismo Casale Rumano

28. 04. 2018 War heute in den Bergen unterwegs. Hatte den Weg von oben gesehen. Die Richtung stand fest, immer nach Süden. Bin alleine auf Geröllwege in den Bergen unterwegs. Eine Kennzeichnung, Wegweiser, gibt es keine. Als ich oben in den Bergen war sah ich die beiden Küsten von Sizilien. Bin ca. 25 km gelaufen, […]

In Cannitello der 2. Tag

26. 04. 2018 Heute weiter Berichte geschrieben bzw. die Texte bearbeitet und versucht diese weiterzuleiten. Leider ist hier das Netz so schlecht das es kaum möglich war.

In Cannitello

25. 04. 2018 Bin mal nach Villa San Giovanni, bis zum Hafen in dem die Fähren nach Messina ablegen, gelaufen. Hatte mich am Fahrkartenschalter erkundigt wann die Überfahrten erfolgen und zu welchem Preis. Die Fähren fahren regelmäßig und der Preis für eine einfache Überfahrt ist 2,50 €. Dann war ich noch einkaufen, Trockenobst für die […]