178. Etappe – Von Göschenen bis Andermatt

01. 02. 2018

Habe um 08:00 Uhr gefrühstückt. Schneefall ist vorausgesagt, sehe noch nichts davon. Mache mich fertig für die Wanderung nach Andermatt, möchte zum Ende der Etappe wandern.
Man hat mir gesagt, dass viel Schnee auf dem Wanderweg liegt. Wandere ohne meinen Rucksack.
Beginne die Wanderung um ca. 10:00 Uhr, es fängt leicht an zu schneien.
Gehe den Wanderweg. Der Schnee auf den ich trete ist fest, sinke nur selten ein, dann behindert ein Lawinenabgang mein weiterkommen, sehe nicht wo der Weg hinter der Lawine weiter geht.
Über den Lawinenabgang gehe ich vorsichtig und langsam und finde auf der anderen Seite den Wanderweg, folge ihm bis der Schnee ein weiterkommen unmöglich macht.
Nun gehe ich auf der Straße weiter. Ein Gehweg ist teilweise vorhanden. Gegen 11:30 Uhr erreiche ich Andermatt im starken Schneefall.
Gehe ins Bahnhofsrestaurant und trinke einen Glühwein. Zurück werde ich mit der Bahn fahren.
Fahre die eine Station nach Göschenen mit der Bahn. Gehe ins Hotel und bereite meine Sachen für morgen vor.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *