Im Guest House Drago Bianco

07. 03. 2018 Bin heute noch bei Anna & Paolo geblieben. Meine Sachen mußten trocknen, insbesondere meine Schuhe. Durch das Laufen im Schnee war das Leder durchnässt. Hatte diese unter der Heizung gestellt und nach der Trocknung eingefettet. Habe mich dann anschließend noch etwas ausgeruht, gut das ich das gemacht habe. In der Wohnung hörte […]

193. Etappe – Von Monterotondo Agriturismo Villa Pallavicini über Arquata Scrivia nach Sottovalle bis Arquata Scrivia Villa Paradiso

03. 03. 2018 Sind von unserer Unterkunft auf der Straße, bis nach Serravalle Scrivia und dann weiter auf den E1 nach Arquata Scrivia gelaufen, um zum Ende der 61 km langen Etappe zu kommen. Der Weg des E1 verläuft auf einer sehr stark befahrenen Straße und es machte keinen Spaß dort zu laufen. In Arquata […]

In Agriturimo Villa Pallavicini bei Serravalle Scrivia

02. 03. 2018 Nach dem wir einige Etappen zügig durchgelaufen sind und uns jetzt das Wetter mit dem Schneefall gezwungen hat, eine Pause einzulegen, haben wir das gemacht. Einen Tag im weißen Piemont erholen, der Schnee hat die Weinberge in weiß gehüllt, die Palmen haben einen Schneehut  bekommen. Es ist kalt und wir sind froh […]

192. Etappe – Von Tortona bis Serravalle Scrivia

01. 03. 2018 Haben mit dem zweiten Teil der langen, schlecht ausgezeichneten Etappe begonnen. Das Frühstück in der Unterkunft war mal wieder gut. Zeichen des E1 auf dem Weg, haben wir keine gesehen. Über Nacht hatte es geschneit. Der Weg geht über stark befahrene Straßen. Wir weichen, wie gestern, soweit als möglich, auf Feldwege aus. […]

191. Etappe – Von Sannazzaro de Burgpndi bis Tortona

28. 02. 2018 Heute haben wir die Etappe in Angriff genommen, die 60 km lang ist. Als erstes waren wir einkaufen, das Frühstück war ein Kaffee und ein Hörnchen. Die Unterkunft war wirklich nicht gut. Unterwegs machen wir in Cornale, einen kleinen Ort, eine Pause und essen etwas. Einen Kaffee gehen wir anschließend in einer […]

189. Etappe – Von Besate nach Gropello Cairoli

26. 02. 2018 Von der Unterkunft durch den Ort zurück auf den E1. Der Weg beginnt im Ort und dann weiter auf Feldwegen. Es wehte ein kalter Wind über die Felder. Wir machten eine Pause, etwas windgeschützt, an einem Schuppen. Wir sind noch immer im Gebiet vom Ticino und laufen auf der linken Flußseite bis […]

188. Etappe – Von Casterno bis Besate

25. 02. 2018 Die Unterkunft in Casterno ist direkt am E1. Wir starten gegen 10:30 Uhr mit der Etappe von Casterno nach Besate. Immer im Gebiet des Ticino mit seinen vielen Kanälen. Ein ebenes Gebiet in dem der Weg durch Wälder und an Waldrändern aber größtenteils auf Feldwegen verläuft. Es war kalt geworden und es […]