69. Etappe – Vom Hällstad Kronogård (Reiterhof) bis Dalsjofors

23. 08. 2017

Am Morgen gibt es ein gutes Frühstück im Cafe. Ich bin heute Morgen der einzige Gast. Mache mich dann auf den Weg weiter nach Varberg, laufe die alternative Strecke über trockene Wege. Gehe bis Dalsjofors möchte wieder auf den E1, runter von der Straße, wenn das Wetter es zulässt. Komme an die Stelle wo der Abschnitt „Karlsaflogarna – Ryaasar“ beginnt.

Gehe den Weg, der am Anfang schon ziemlich zugewachsen ist. Suche den Platz zum schlafen, finde einen passenden Unterstand, aber leider kein Wasser. Gehe zurück zur Straße, am nächsten Haus frage ich nach Wasser und dem nächsten B & B. In 2 Kilometer ist das nächste B & B, ich entschließe mich dort zu übernachten und zu überlegen was ich Morgen mache.

Weiterlesen

68. Etappe – Vom Asrab bis Hällstad Kronogård (ein Reiterhof)

22. 08. 2017

Wieder das gleiche mit dem Wetter, in der Nacht war ich noch mal draußen und habe den Sternenhimmel gesehen, am Morgen regnet es in strömen. Einen Tag länger zu bleiben überlege ich, dann gegen 10:00 Uhr hörte es auf zu regnen. Alle meine Sachen packe ich zusammen und mache mich gegen 11:30 Uhr auf den Weiterweg.

Mein Ziel ist Älmestad, das sind dann ca. 24 km, die ich heute noch laufe. In Älmestad angekommen frage ich nach einer Unterkunft. Stadtauswärts ist ein Reiterhof der auch B & B anbietet, es ist nicht weit. Auf dem Reiterhof ist auch ein Cafe das leider um 17:00 Uhr, als ich dort angekommen bin, geschlossen hatte. Ich bekomme ein schönes Zimmer und noch ein, was nicht normal ist, warmes Essen von der freundlichen Chefin gebracht.

Weiterlesen