56. Etappe – Von Mangberg bis Brasjön

08. 08. 2017

Habe geschlafen und wurde in der Nacht vom Regen geweckt. Es hat aufgehört zu regnen. Aufstehen, noch schnell mal in den See. Frühstücken und Sachen packen. Heute bleibt es mal trocken. Die Wege sind immer das gleiche, wenn es trocken ist, sind sie gut zu laufen. Gepflegt werden sie leider nicht, oft muss ich über umgestürzte Bäume steigen, durch Neuanpflanzungen wuchern die Wege zu. Habe Heute das Gefühl es geht nur bergauf. Das Ende der heutigen Etappe ist ein kleiner Schutzstand am See. Richte mir so gut wie möglich meinen Schlafplatz ein.

Weiterlesen

55. Etappe – Vom Södra Garberg bis Mangberg

07. 08. 2017

Die Schuhe sind noch nass, macht nichts, muss wieder durch nasses Heidekraut, Blaubeerstreucher und Gras. Der Weg ist ein schmaler Wanderweg mit Steinen und Wurzeln. Muss aufpassen, Steine und Wurzel sind durch die Nässe sehr glatt. Am Nachmittag kommt die Sonne raus. Die Schuhe trocknen von Außen langsam, meine Socken sind noch nass. Das Ende der Etappe ist ein herzlicher Badesee, Zelten nicht gestattet. Suche mir einen Schlafplatz, es gibt da eine Bühne, auf der bereite ich mein Nachtlager. Wird schon keiner was dagegen haben. Vor dem Schlafengehen noch schnell mal in den See eine Runde schwimmen.

Weiterlesen