158. Etappe – Von Pforzheim bis Dobel

08. 01. 2018

Gehe in Pforzheim zum Ende bzw. Beginn der nächsten Etappe. Der Weg führt ein Stück an der Nagold entlang. Empfangen wird man im Schwarzwald durch ein großes Schild.
Dann steht man vor der Pforte des Wanderweges „von Pforzheim nach Basel“ dem Westweg und geht in den Wald. Der E1 und der Westweg sind jetzt fast gleich.
Ich komme an einigen schönen Plätzen vorbei und treffe auch Wanderer die den Westweg laufen. Ich wandere bis Dobel, den meisten Teil im Wald stetig bergauf.
Der Sohn und seine Freundin haben mir für heute Nacht ein Quartier angeboten. Benny holt mich ab und wir fahren zu ihm nach Hause.
Habe für die Nacht wieder ein sehr gute Unterkunft bekommen.

Weiterlesen

157. Etappe – Von Bretten bis Pforzheim

07. 01. 2018

In Bretten in der Nähe des alten Stadttor auf den E1 dann am Rande des Industriegebiet weiter auf Feldwegen bis in den Wald. Ein großer Grillplatz mit Schutzhütte ist am Anfang des Waldes.
Gehe weiter nach Pforzheim. In einer Pause suche ich eine Unterkunft in Pforzheim. Als ich Pforzheim erreiche, stehe ich vor der Unterkunft und werde nach Feuer gefragt.
Es ist ein älterer Herr. Er sieht meinen Rucksack und fragt was ich hier mache. Eine preiswerte Unterkunft suche ich für diese Nacht, sage ich.
Er schlägt vor, ich könnte mit zu ihm kommen, er wohnt alleine in einer Dreizimmer-Wohnung, bei ihm kann ich kostenlos übernachten.
Er zeigt mir seine Wohnung und ich sage dem Vermieter der FeWo ab. Mein Gastgeber kocht noch eine große Portion Spaghetti für uns.
Wir unterhalten uns lange und er erzählt mir, dass er Sizilianer ist.

Weiterlesen