In Aarhus

04. 09. 2017

Bleibe einen Tag in Aarhus. Habe Probleme mit meinem Handy, komme nicht mehr ins Internet.
Das Problem muss ich beseitigen.
Nach einiger Zeit habe ich es dann gelöst und schaue mir die Stadt an.

Gehe auf das Dach eines Kaufhauses das ausgebaut ist als Sonnenterrasse mit Bühne und einem Lokal.

Dort esse ich etwas und gehe dann durch die Stadt zu meiner Unterkunft.

Mein Schlafplatz in Aarhus

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

78. Etappe – Von Rønde bis Aarhus

03. 09. 2017

Habe im Zelt gut geschlafen, es hat in der Nacht nicht geregnet. Das Fest ist noch im vollen Gange. Die 24 Stunden sind noch nicht vorbei. Auf dem Festplatz wird Wellness angeboten, man kann sich massieren lassen. Da gehe ich heute Morgen hin und lasse mir die Schulter massieren. Ich merke, wie einige Verspannungen entfernt werden.

Dann baue ich mein Zelt ab, packe meine Sachen und verabschiede mich von Jane die mir zwischendurch noch einige Male geholfen hatte. Der Weg nach Aarhus verläuft zu erst auf der Straße am Meer entlang, ca. 8 km vor der Stadt wird der Weg ein Strandwanderweg durch die Dünen. Auf diesem Weg sieht mich eine Frau die Brombeeren pflückt und spricht mich an. Ich erzähle ihr von meiner Wanderung. Sie sagt, dass sie das ihrem Sohn erzählen muss, der sich für solche Vorhaben begeistert interessiert. Meinen Weg in den Dünen gehe ich weiter. Dann höre ich das jemand meinen Namen ruft und bleibe stehen. Ein junger Mann kommt mit dem Fahrrad angefahren. Er sagt, dass er der Sohn der Frau ist, mit der ich eben gesprochen hatte. Im Internet hat er sich meine Geschichte kurz angesehen und dann beschlossen, dass er mich sehen muss und ist mir hinterher gefahren. Er gab mir was kühles zum trinken und wir unterhalten uns noch eine ganze Zeit. Zum Abschluss machte er noch ein Foto von uns.

Ich gehe weiter auf meinem Weg der im Bereich von Aarhus ein befestigter Rad- und Wanderweg ist. Das Ende der Etappe ist am Rathaus der Stadt. Heute bin ich ca. 32 km gelaufen.

Weiterlesen