48. Etappe – Von Tangadalstugan bis Granfjällssäten

29. 07. 2017

Heute nichts besonderes, alles wie schon beschrieben. Bin alleine unterwegs, sehe auf denn Wegen Fußspuren, kann aber nicht einschätzen wie alt die sind. Erreiche die Station, in der ich schlafen werde, gegen 19:00 Uhr. Schaue als erstes wo ich Wasser bekomme. Ein Bach fließt ca. 200 m vom Haus entfernt vorbei, da hole ich mir das Wasser für mein Abendbrot. Mache den kleinen Ofen an, es wird warm in der Hütte. Bereite mir ein warmes Abendessen auf dem Ofen. Als ich mich  dann schlafen legte, war es immer noch sehr warm in der Hütte.

Weiterlesen

47. Etappe – Von Särnmanskojan bis Trangsjöstugan dann weiter bis Tangadalstugan

28. 07. 2017

Am Morgen regnet es sehr stark, wir schlafen lange. Habe vor, bis Björnholmsstugan zu laufen. Starte spät, es regnet leicht, muss die Regensachen anziehen.

Der Weg führt über die Ebene. Ein steiniger Weg, durch den Regen sind die Steine glatt, muss auch über größere Geröllflächen. Vorsichtiges laufen ist angesagt. Kann mir vorstellen, dass es hier sehr schön ist, bei gutem Wetter, aber dann die Mücken. Ich komme an der Station Trangsjöstugan vorbei, mache dort eine  kurze Pause, dann weiter.

Laufe zur nächsten der Tangadalstugan  und sehe, dass es bis Björnholmsstugan noch 12 km sind, das schaffe ich nicht mehr im Hellen. Also richte ich es mir hier für die Nacht ein.

Weiterlesen