179. Etappe – Von Göschenen über Biasca bis Bellinzona

02. 02. 2018

Über den Gotthardpass zu laufen ist bei der Schneelage nicht möglich, die Wege sind nicht zu erkennen.
Es ist Lawinengefahr. Man rät mir bis Bellinzona mit dem Zug zu fahren. Das möchte ich aber nicht, schaue mir die Karte an, gehe ins Internet, wie wird das Wetter.
Ich muss auf die andere Seite des Passes kommen. Nun gut, wieder mal ein Kompromiss mit mir selber, fahre mit dem Zug bis nach Biasca und dann weiterwandern.
Auf der Fahrt, sehe ich viel Schnee, keine Wege zu erkennen Airolar -5 Grad um 10:15 Uhr. Habe jetzt in der Schweiz 3 Etappen ausgelassen.

Um 10:55 Uhr bin ich in Biasca, gehe zum Etappenbeginn. Der Weg ist am Bahnhof ausgeschildert und führt aus dem Ort zum Ticino einem Fluss.
Auf dem Hochwasserdamm ist der Wanderweg. Ein befestigter Weg der gut zu laufen ist. Es geht so bis Bellinzona.

Ich gehe zur DJH und möchte da ein Quartier für die Nacht. Die DJH ist bis zum 01.03.2018 geschlossen.
Suche mir mit Hilfe meines Handys und kalten Fingern ein preiswertes Quartier.
Das was ich von Bellinzona sehe ist interessant, wird mit ihren Burgen eine schöne Stadt sein.

3 thoughts on “179. Etappe – Von Göschenen über Biasca bis Bellinzona

  1. eckhart bald

    Hallo Thomas, schön zu lesen, dass du dir den Gotthard gespart hast. Sonst hätten dich noch nachfolgende Generationen als ötzi gefunden. Auch wenns entmutigend ist: auch der appenin kann dir schneemässig ein strich durch die Rechnung machen! Vor einem Jahr um diese zeit, War dort der Teufel los. War im Hochsommer dort. Kann klimatisch mit den Alpen mithalten! Trotzdem wünsche ich dir eine gute Tour – sei nur weiter so vorsichtig. Lg von eckhart

    • Hallo Eckhard,
      danke für den Hinweis, wollte meine Winterjacke schon nach Hause schicken. Werde weiterhin vorsichtig sein und Risiken vermeiden. Der Weg ist an vielen Abschnitten nicht einfach zu laufen. Bin schon oft ins stolpern und rutschen gekommen. Aber interessant und schön ist es doch. Mache sehr schöne Erfahrungen mit den Menschen die mir begegnen.
      Guten Sohlen
      Thomas vom E 1

      • Hallo Thomas,
        ich habe gerade mal gegooglt: auf den Höhen des Appenin – in Abetone (nordwestlich Florenz) liegt in den Skigebieten teilweise 2 m Schnee. Aktuell Tags 0 Grad, Nachts -9 Grad. Bei Deinem Tempo bist Du in 2 Wochen dort. Der E1 geht dort fast immer auf der Höhe (1.00-1.800 m) – aber wunderschön!!! Ich drücke Dir die Daumen für einen frühen Frühling!

        Hatte Dir für ein/zwei Übernachtungen eine kleine Unterstützung überwiesen. Falls Du dafür schon mein Firmenlogo veröffentlichst: wo soll ich das hinschicken?

        LG von Eckhart

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *