237. Etappe – Von Agriturismo Rumano bis Posto Leoni

29. 04. 2018

Heute war ich erst gegen 13:00 Uhr gestartet. Die Inhaberin der Unterkunft hatte mir gesagt, nach dem ich ihr die Strecke gezeigt hatte die ich wandern wollte, dass ihr Bruder mich zum Beginn des Wanderweges fährt, der Anfang ist nur schwer zu finden. Ich hatte gewartet bis der Bruder für die Fahrt fertig war. Er fuhr mich zum Beginn des Wanderweges in die Berge. Den Einstieg hätte ich wirklich übersehen, zumal da noch ein Hinweisschild „Privat“ angebracht ist. Es ging auf einen schmalen, halb zugewachsen Wanderweg aufwärts. Von ca. 500 m Höhe bin ich schön stetig ansteigend auf kappe 1.200 m Höhe auf einer Länge von ca. 4 km gewandert.  Danach ging es etwas abwärts bis auf knapp über 1.000 m Höhe. Die Wanderung war schön, das Wetter passte auch. Bin an einen etwas ungepflegten Rastplatz vorbei gekommen, der an einem sehr schönen Platz errichtet war. Musste über einen Grad laufen und hatte eine wunderbare Aussicht in die umliegende Berglandschaft. Dann habe ich den Rastplatz gesehen auf dem ich es mir für die Nacht gemütlich gemacht hatte. Es waren Grillplätze und fließendes Wasser vorhanden. Ich war alleine. Hatte mein Zelt aufgebaut und es mir für die Nacht gemütlich gemacht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *