In Einsiedeln

28. 01. 2018

Gestern wurde ich von der Teufelsbrücke bzw. dem Geburtshaus von Paracelsus zu meiner Unterkunft gefahren. Das sind ca. 6 km gewesen. Während der Fahrt wurde mir einiges über die Gegend von Einsiedeln erzählt und soweit im Dunklen möglich, gezeigt. Das machte mich neugierig. Heute ist Sonntag und ich beginne mit meiner Wanderung an dem Etappenende, am Kloster. Gehe den E1 in Richtung Teufelsbrücke, über Feldwege, kann mir die nähere Umgebung und die Bergkulisse ansehen. Gehe bis zur Teufelsbrücke, trinke in der Gaststätte ein Bier, sage noch einmal danke und gehe den Weg zurück zu meiner Unterkunft im SJBZ. Es ist ein ganz anderes Panorama was sich mir jetzt zeigt. Die Berge sind gigantisch. Ich denke daran, das ich Morgen in diese Richtung über die Berge nach Italien gehen werde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *