165. Etappe – Von Hausach bis Wilhelmshöhe

15. 01. 2018

Haben im Gasthof “Zur Eiche” übernachtet. Nach dem ich gut geschlafen und gefrühstückt habe, gehen wir noch durch den Ort. Wir finden den Einstieg und beginnen die Wanderung bis zur Wilhelmshöhe mit einem Aufstieg von ca. 580 m. Der Weg führt direkt steil bergauf, auf einem schmalen Wanderweg, teilweise mit Stufen, manchmal etwas abgeschwächt durch Serpentinen. In Hausach waren wir auf einer Höhe von ca. 230 m und gehen nun auf ca. 810 m am Stück. Das geht so ca. 1,5 Stunden bis wir den ersten Aufstieg geschafft haben, von der Strecke aber gerade mal ca. 4 km zurück gelegt haben. Das was uns gestern über den Anfang des Weges gesagt wurde, ist kein Scherz gewesen. Nach der ersten Höhe geht es wieder etwas abwärts und dann wieder aufwärts, zum Schluss haben wir eine Höhe von ca. 1.000 m erreicht. Wir kommen an einer Berghütte und einigen Aussichtsplätze vorbei und erreichen unsere Unterkunft das Gasthaus Wilhelmshöhe. Der Aufstieg am Morgen hat uns geschafft.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *