In Turbigo

21. 02. 2018

Heute schaue ich mir die andere Variante des E1 an. Die beiden Wege treffen kurz vor dem Etappenende des Downloads von Sesto Calende nach Turbigo zusammen. Ein paar Meter nach der letzten Kanalbrücke (Canale Turbighetto), vor den ersten Wohnhäusern rechts, auf den Weg in Richtung Kanal abbiegen und diesem, der auch als E1 gekennzeichnet ist, folgen. Der Hinweis rechts abbiegen fehlt leider. Hier beginnt dann die nächste Etappe nach Casterno. Der Weg verläuft auf einem Wanderweg zuerst am Kanal und dann am Ticino entlang. Ab den Brücken der Eisenbahn und der Straße über den Ticino verlaufen die beiden Wege wieder gleich. Der Weg des Downloads verläuft über die stark befahrene Straße bis zu diesen Brücken. Der E1 ist dort gut ausgeschildert, flussabwärts auf der linken Seite des Flusses. Im Wald den Schildern folgen und rechts abbiegen oder geradeaus bis zum Kanal und dem dort ausgewiesenen E1 folgen. Noch eine andere Möglichkeit, der stark befahrenen Straße auszuweichen, gibt es auch. Am Ende der herunter geladen Etappe in Richtung Turbigo Innenstadt bis über eine Brücke gehen und dann weiter am Kanal entlang bis zum Ristorante S. Pietro. An der alten Brücke über den Kanal ist der E1 wieder ausgeschildert. Dies ist eine kürzere Strecke auf einem asphaltierten Rad- und Wanderweg. Wenn man eine Unterkunft benötigt, an der alten Brücke links der Straße folgen, der zweite Bauernhof rechts „Cascina Paradiso“ bietet B & B an. Ich hatte dort ein gutes Quartier gefunden.
Es war heute ein guter Tag, bin ohne Gepäck gelaufen und habe meine Schultern geschont.

6 thoughts on “In Turbigo

  1. Cornelia-Hendrina Bongarts

    Mein lieber Bruder,
    schon so lange habe ich Dir nicht geschrieben. Nun wird es aber wirklich Zeit das nach zu holen! Nicht das Du noch denkst “… aus den Augen – aus dem Sinn…” Ich d. h. wir denken sehr viel an Dich. Das Du immer auf 》GUTE SOHLEN《 bist. Ich wünsche Dir das Du auch weiterhin auf liebe, und Dir wohlgesonnende, Menschen triffst. Mutter, Vater und ich feiern das Osterfest gemeinsam in Wissel und möchten Dir ein frohes Osterfest wünschen.
    Egal wo Du nun grade bist gehe Dir bitte ein leckeres Stückenen Torte essen mit einer guten Tasse Kaffee! Das ist mein / unser OSTEREICHEN für Dich. Ich überweise eine Unterstützung auf Dein Konto. Ich würde mich freuen wenn es Dir schmeckt!!! Deine Dich nie vergessende Schwester Nelleken und Mutti und Vati.

  2. Hallo Sven,
    noch etwas zur Strecke des E 1. Auf der Seite in hiking endet der Weg laut Plan in Castelluccio und geht dann erst weiter ab Scapoli nach Sanza. Bei den beschriebenen Etappen gehen diese bis Scapoli (die bin ich an hand des Downloads gewandert) und enden hier. Dann sind wieder Etappen von Petina (10x.01) bis Sanza aufgeführt.
    Mir fehlt jetzt der E 1 von Scapoli nach Petina. Gibt es dafür eine gute Lösung ?
    Werde mir in südlicher Richtung einen Weg suchen, da die Karte der Etappenübersicht als Wanderkarte ungeeignet ist.
    Grüße
    Thomas vom E 1

  3. Hallo Sven,
    bin Gestern in Scapoli angekommen. Der Weg hat keine Kennzeichen. Ich wandere nach den heruntergeladenen GPX Daten. Leider stand ich Gestern wieder mitten im Gestrüpp und musste da durch. Ich verzweifelt manchmal und dann macht es auch kein Spaß mehr den Weg zu laufen.
    Grüße und schöne Ostern
    Thomas vom E 1

  4. Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deinen tollen Blog und vielen Dank für Deine Verlinkung!

    Du erwähnst ja immer wieder Abweichungen zwischen dem markierten E1 und den GPS-Tracks. Nutzt Du auf Deinem Navi die Tracks von meiner Seite (e1.hiking-europe.eu), bzw. von waymarkedtrails.org? Wenn ja, würde ich mal beim FIE Lombardia nachfragen, ob die aktuellere Tracks kennen und die Infos auf meiner Seite ggf. aktualisieren.
    Vielen Dank und eine schöne Zeit auf dem E1 in Italien!

    Gruß
    Sven

    • Hallo Sven,
      Die Etappen habe ich von deiner Seite, per Download, auf mein Navi geladen. Versuche nach dem Download zu wandern. Manchmal ist es schwer den Weg zu finden, da er ungepflegt ist. Manchmal wuchert er zu und das mit Dornengestrüpp (z bsp.brombeeren) und umgestürzte Bäume werden liegen gelassen. Habe jetzt mehrere Etappen dieser Art schon hinter mir. Was schade ist für den Weg.

      Ende Mai ist ein E 1 Fest in Sizilien. Bist du auch dort ? Schau mal unter http://www.E1sicilytrekfest.it

      Grüße
      Thomas

      • Hallo Thomas, danke für die Antwort!
        Dann werde ich bei Gelegenheit mal versuchen, einen GPX-Track für den markierten Weg zu erhalten. Vielleicht ist dieser ja gepflegter – oder ist auch der markierte Weg in dem beschrieben, teils schlechten Zustand?

        Ich werde leider nicht bei dem E1-Trek Fest in Sizilien sein. Es handelt sich dabei aber auch primär um ein kommerzielles Angebot, bei dem Gruppen oder Einzelpersonen Programmpakete rund um den E1 in Sizilien buchen können in Verbindung mit einer Party am Capo Passero. Aber ich vermute als “richtiger” E1-Wanderer ist man dort auch ohne gebuchtes Programmpaket willkommen 🙂 Wirst Du im Mai auf Sizilien sein?

        Viele Grüße aus Hamburg
        Sven

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *