45. Etappe – Von Gördalen bis Särnmanskojan

26. 07. 2017

Gutes Frühstück, um 09:00 Uhr mit Monica. Packe dann meine Sachen, ziehe meine trockenen Schuhe an und gehe los. Der Beginn ist der Eingang in den Nationalpark Fulufjällets. Es ist ein Waldweg, ich folge dem Weg, prüfe, ob ich richtig bin und stelle fest, dass ich hätte rechts in den Wald gehen müssen.

Gehe zurück, um dem richtigen Weg zu folgen. Der Weg ist zu Beginn ein schmaler, halb zugewachsener Pfad, dann kommt ein Geröllhang und das alles steil nach oben, parallel zu einem Fluss. Dann bin ich wieder auf dem Waldweg, gehe über eine Brücke und wieder ein Geröllhang. Dann eine große freie Ebene, der Weg ist schmal und steinig. Folge den Wegangaben meines Handys, komme über eine Brücke auf eine Halbinsel, da soll ich dann ans andere Ufer. Treffe dort ein Paar aus Dänemark die mir sagen, dass der Weg vor der Brücke links weiter geht. Ich gehe also zurück und folge dem Weg.

Dann kommt ein größeres Camp, in dem man eine Schlafmöglichkeit mieten kann, es stehen auch viele Zelte dort und auf dem See wird geangelt. Ich gehe weiter und finde ein kleines Häuschen, dort mache ich es mir gemütlich, nachdem ich noch Wasser aus dem letzten Fluss geholt habe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *